Entspannungsverfahren

Entspannungstraining bringt innere Ruhe und schult die Wahrnehmung. Lösen Sie seelische Anspannung, körperliche Verspannungen und unbewusst ablaufende Reaktionen auf Stress. Finden auch Sie Ihre Methode und Ihren Rhythmus, um Ihre täglichen Herausforderungen leichter zu managen.

Bekannte und erprobte Methoden im Entspannungstraining

Sie lernen, wie Sie gezielt Entspannung selbst erreichen können, das Vermindern der Impulse von außen, ein still werden und zu-sich-kommen. Durch die Integration von Entspannungstechniken in den Alltag, werden Sie in die Lage versetzt, Aufgaben leichter zu organisieren, Kräfte kontrollierter einzusetzen und sich besser konzentrieren zu können. Darauf reagiert auch der Körper, indem die Organe harmonischer und gesünder arbeiten.

Autogenes Training

Beim Autogenem Training handelt es sich um eine Form der konzentrativen Selbstentspannung.  Es stellt ein übendes Verfahren da, das vom Übenden über längere Zeit ausgeführt werden sollte, damit die gewünschten Effekte auftreten. Die sechs so genannten Unterstufen-Übungen des AT sind im Aufbau klar und verständlich, gut nachvollziehbar und leicht erlernbar. Die Inhalte der AT Formeln beziehen sich direkt auf einen physiologischen Effekt (z.B. der rechte Arm ist schwer -neuromuskuläre Entspannung).

„Am Anfang ist es ein Training. Aber bald wird jede Übung zum glückhaften Erlebnis der Begegnung mit dem eigenen Gefühl und der Selbsterfahrung, auf das man sich schon morgens freut und mit dem man abends ruhig einschläft“. Dies sind die Worte von Prof. Dr. Dr. Schultz, der das autogene Training in den Jahren 1926 bis 1932 entwickelt hat.

Muskelentspannung nach Jacobson

Die progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist leicht erlernbar und hoch effektiv. Der Unterschied zwischen Anspannung und tiefer Entspannung ist auch bei Übenden, die noch keine Vorerfahrungen mit Entspannungsmethoden spürbar. Bereits in der ersten Trainingsstunde erfahren sie eine körperliche und geistige Ruhe. Die schnell und zuverlässig erfahrbaren Erfolge des Trainings motivieren zum eigenständigen Üben.

Durch die Entspannung der Muskulatur wird die körperliche Unruhe oder Erregung reduziert. Herzklopfen, Schwitzen oder Zittern verschwinden. Muskelverspannungen werden im Training aufgespürt, gelockert und damit Schmerzzustände verringert oder ganz aufgelöst.

Entspannungstraining aktiv einsetzen

Das Erlernen einer zu Ihnen passenden Entspannungsmethode wird Ihre Sensibilität trainieren. So, dass Sie Ihre psychische und physische Anspannung rechtzeitig erkennen und ausgleichend reagieren können. Nach einigen Übungsstunden sind Sie in der Lage, die für Sie geeignete Entspannungstechnik selbst durchzuführen. Aktivität und Ruhe sind ureigene Bedürfnisse des Menschen.

Ein Entspannungstraining wie das Autogene Training oder die PMR können Sie bei mir im Einzel- oder Paartraining buchen. Diese Trainings passe ich stehts ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen an.

Entspannungstrance

Eine Tiefenentspannung in Trance bringt wirksame Erholung bei körperlicher und emotionaler Belastung. Sie ermöglicht heilende Veränderung auf allen Ebenen. Die tief empfundene Entspannung in der Trance stärkt die Selbstheilungskraft und ist somit eine Bereicherung und eine Wohltat in vielen Lebenssituationen.

Tiefenentspannung regeneriert

Wohltuende Ruhe und positive Suggestionen lassen Körper, Seele und Geist auftanken. Eine Entspannungstrance stärkt die Gesundheit, fördert das Wohlbefinden und ist so individuell, wie der Mensch, der zu mir kommt. Sie wirkt revitalisierend, harmonisierend und auf allen Ebenen beruhigend.

Termine und Kontakt

Ihre Fragen zum Angebot und die Terminvergabe lassen sich am besten im Gespräch klären.

Rufen Sie mich gerne an unter: 0241 93298382 oder nutzen Sie das Kontaktfeld.

Ich freue mich auf Sie.

Elke Luckner