Häufig gestellte Fragen

Als Hypnosetherapeutin arbeite ich oft mit Menschen zusammen, die noch nie eine Hypnose erfahren haben. Ihre Wünsche und Ziele sind sehr unterschiedlich. Es gibt aber Fragen, die häufig gestellt werden. Diese Fragen möchte ich Ihnen gerne beantworten.

Hören Sie hier, wie Hypnose wirklich funktioniert

 

 

Wie fühlt sich Hypnose an?

Die meisten Menschen die ihre Erfahrungen in Trance beschreiben, berichten vor allem von angenehmen Gefühlen. Die Muskeln entspannen, das Atmen wird ruhiger und tiefer und eine leichte Wärme breitet sich im Körper aus. Oftmals ist ein angenehmes, warmes Kribbeln vor allem in den Extremitäten wahrzunehmen.

Viele berichten auch von einem Anstieg der Vorstellungskraft oder einer grundsätzlich veränderten Wahrnehmung von Zeit. Meist sind die Klienten ganz erstaunt wie normal und unspektakulär sich der Zustand der Hypnose anfühlt. Viele hatten sich darunter etwas ganz anderes vorgestellt und vielleicht ein falsches Bild vor Augen durch die weit verbreiteten Vorurteile und Geschichten über Hypnose.

Hypnose arbeitet mit einem ganz natürlichen Bewusstseinszustand. Es ist ein angenehmer Entspannungszustand, der tiefe körperliche Entspannung mit geistiger Konzentration paart und der mit tieferer Hypnose immer entlastender wirkt.

Was ist eine Trance?

Dieser Zustand des Bewusstseins in der Hypnose wird Trance genannt. Es wird häufig als ein „halb wacher und halb schlafender“ Zustand beschrieben.

Äußere Eindrücke werden im Verlauf einer Hypnose-Sitzung zunehmend uninteressanter. Der Hypnotisierte konzentriert sich ganz auf die Stimme des Hypnotiseurs, der in einer bildhaften Sprache geeignete Suggestionen formuliert, um den gewünschten Zustand einer Trance zu erreichen.

Objektive Zeichen einer Trance

  • glatte, entspannte Gesichtszüge
  • vermehrt Darmgeräusche
  • vertiefter, ruhiger Atem
  • Veränderung der Pulsfreuenz
  • verlangsamte Bewegungen
  • vegetative Beeinflussbarkeit (Durchblutung, Blutdruck)
  • Muskelentspannung

 

Kann man mich hypnotisieren?

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Ja, generell ist jeder Mensch hypnotisierbar. Da aber auch jeder Mensch einzigartig ist, reagieren einige Menschen schneller und andere brauchen mehr Zeit um in Trance zu gehen. Untersuchungen haben ergeben, dass ca.15% der Menschen sehr schnell in Trance gehen, 15% brauchen mehrere Versuche und der größte Teil 70 % ist je nach Tagesverfassung gut hypnotisierbar.

Ein wichtiger Aspekt ist Ihre Bereitschaft sich hypnotisieren zu lassen. Wenn Sie Vorbehalte gegen die Hypnose haben, dem Hypnotiseur nicht vertrauen oder es noch offene Fragen von Ihrer Seite gibt, wird es schwer sich zu entspannen und zu öffnen.

Werde ich auf jeden Fall nach der Hypnose wieder aufwachen?

Hypnose ist KEIN Schlaf, also können Sie gar nicht aufwachen. In der Hypnose sind Sie in einen sehr konzentrierten und fokussierten Zustand. Deshalb werden Sie auch aus der Hypnose hinausgeführt. Und ja, auch wenn der Hypnotiseur einfach aus dem Raum gehen würde, würden Sie alleine wieder aus der Trance herauskommen. Sie bestimmen zu jedem Zeitpunkt wann Sie die Hypnose beenden wollen.

 

hypnose

Was ist Show-Hypnose?

Show-Hypnose ist eine sehr spektakuläre Form der Hypnose. Fasziniert schauen wir zu, wie Menschen wie Brücken zwischen Stühle gelegt werden und schwere Platten auf ihnen zertrümmert werden. Wir erleben, wenn sich Menschen plötzlich auf der Bühne zum Narren machen, einen Hund oder ein Huhn geben oder die Zahl 4 vergessen. Wir fragen uns: Wie kann jemand oder etwas so mächtig sein?

Show-Hypnose dient ausschließlich dem Effekt und hat als Ziel, das Publikum zu unterhalten und den Bekanntheitsgrad des Show-Hypnotiseurs zu steigern. Mit medizinischen Hypnose hat Showhypnose nichts zu tun.

Gibt es Gründe die gegen eine Hypnose sprechen?

Ja, hier eine Auflistung der absoluten und relativen Kontraindikationen:

  • Alzheimer und Demenz
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Epilepsie und ähnliche Anfallserkrankungen
  • geistige Behinderungen
  • Persönlichkeitsstörungen, Schizophrenie und Psychosen
  • vor kurzem überstandener Herzinfarkt oder Schlaganfall (6 Monate)
  • frische Thrombosen (6 Monate)

Können nur Menschen mit einem schwachen Willen hypnotisiert werden?

Selbstverständlich nicht. Im Gegenteil, eine normale Intelligenz ist eine Vorraussetzung für Hypnose.  Intelligenzgeminderte oder stark konzentrationsgestörte Menschen hingegen sind nicht hypnotisierbar.

Welche Vorraussetzungen sollte Ich mitbringen?

Für eine Hypnosebehandlung braucht man eigene Motivation. Menschen die erwarten, dass der Hypnotiseur alles für Sie erledigt und nicht bereit sind, sich emotional zu öffnen werden  enttäuscht sein. Hypnose ist meist eine Arbeit mit den Gefühlen.

Hat Hypnose etwas mit Magie zu tun?

Es gibt nichts Magisches oder Mystisches an der Hypnose. Die Hypnose ist ein Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit und der Konzentration. Es handelt sich um einen Zustand des Bewusstseins, in den wir Menschen auf natürliche Art und Weise gelangen, den wir normalerweise nicht als Hypnose bezeichnen. Wahrscheinlich haben auch Sie es schon einmal erlebt, man fährt zum Beispiel mit dem Auto irgendwohin und war dabei tief in seine Gedanken versunken und plötzlich realisiert man dann, dass man am Ziel angekommen ist und nichts von der Fahrt mitbekommen hat, oder? In einer solchen Situation befinden wir uns in einem Zustand der inneren Versenkung.

Mit dem bewussten Verstand sind wir darauf konzentriert, an etwas zu denken. Man ist dann derart tief auf seine Gedanken fokussiert, dass wir die gefahrene Strecke nicht bewusst wahrnehmen. In einer solchen Situation führt uns eine andere Ebene unseres Verstandes, die man unbewusster Verstand nennt. Dieser nutzt dann allein die vielen Stunden an Fahrpraxis, die im Gedächtnis gespeichert sind.

Hypnose ist ein entspannter Zustand der Konzentration. In der Hypnose tritt das Unterbewusstsein bzw. das Unbewusste in den Vordergrund, während das Bewusstsein zurück gedrängt wird. Dies ist natürlich eine sehr einfach Erklärung, in Wirklichkeit gehen während der Hypnose einige sehr komplizierte Prozesse im Gehirn vor.

Werde ich etwas ausplaudern was ich sonst niemals sagen würde?

Sie werden nichts sagen, was Sie nicht wirklich sagen wollen. Niemand kann mit Hypnose dazu  gebracht werden, Dinge zu verraten, die er für sich behalten möchte. Menschen können in der Hypnose auch lügen. Deshalb ist Hypnose vor Gericht auch nicht als Beweismittel zugelassen.

Sollte ich sonst noch etwas beachten?

Trinken Sie vor der Hypnose keine aufputschenden Getränke. Gönnen Sie sich nach der Hypnose etwas Ruhe. Ziehen Sie bequeme Kleidung an.

Haben Sie Fragen zu meiner Arbeitsweise und meinem Angebot?
Dann kontaktieren Sie mich per E-mail oder telefonisch unter 0241 93298382.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!