Selbsthypnose

Durch Selbsthypnose lernen Sie eine neue Möglichkeiten kennen, sich selbst zu helfen und sich wohler zu fühlen. Diese Fähigkeit schafft Vertrauen in die Selbstwirksamkeit und in die eigenen Kompetenzen. Die Fertigkeit zur Selbsthypnose wird mit jedem Üben stärker automatisierter und müheloser.

In meiner Praxis für Medizinische Hypnose ist es für mich selbstverständlich, vielen Klienten Methoden der Selbsthypnose zu lehren, um für sich selbst zu wirken. Gerade Betroffene von chronischen Erkrankungen, Ängsten und chronischen Schmerzen berichten, dass sie dadurch mehr Lebensqualität gewonnen haben, stabiler und gesünder ihren Alltag leben können.

Selbsthypnose lernen

Was geschieht in der Zeit der Selbsthypnose?

Genau wie in der geführten Hypnose kann in Selbsthypnose, mit einiger Übung, die Kontrollfunktion des inneren Kritikers runter reguliert werden. Die verfestigten Verhaltensweisen, Handlungsmöglichkeiten und Reaktionen, die unser rationales Ich für uns als absolute Wirklichkeit abgespeichert hat, können verlassen und verändert werden. In diesem Zustand der Trance, kommen wir mit dem stillen Wissen unseres Unterbewusstseins in Kontakt, ohne dabei ganz das Wachbewusstsein zu verlassen. So können wir mit geschlossenen Augen unsere inneren Bilder finden und neue Erfahrungen als realistisch abspeichern.

Wie kann ein Außenstehender sehen, dass ich in Trance bin?

Das Entspannen der Muskeln ist eines der offensichtlichsten Zeichen. Die Atmung wird langsamer und gleichmäßiger. Der Lidschlagreflex wird langsamer. Die geschlossenen Augen bewegen sich wie in der Traumphase hin und her. Bei zunehmender Erfahrung werden verschiedene Hirnareale besonders angeregt, so dass es dort zu einer gesteigerten Durchblutung kommt. Diese elektrische Aktivität kann mit Hilfe eines EEG Gerätes gemessen werden.

Wie in der therapeutischen Hypnose sind auch während der Selbsthypnose in unserem Gehirn gewisse Regionen besonders aktiv, die in der Entwicklung unseres Bewusstseins eine Rolle spielen.
Die äußere Realität wird ausgeblendet. Durch das Eintauchen in unsere Innenwelt und der Kommunikation mit unserem Unbewussten, können neue Möglichkeiten gefunden und innere Meilensteine ins Rollen gebracht werden.

Anwendung der Selbsthypnose

Besonders Menschen mit chronischen Beschwerden profitieren von einer, für sie passenden Selbsthypnose. Leiden Sie an chronischem Stress, Erschöpfung, Schmerzen oder Ängste? Dann bekommen Sie mit dieser Methode ein direkt wirksames Handwerkzeug. In meinen therapeutischen Sitzungen beginne ich sehr früh mit dem Erlernen einer maßgeschneiderten Selbsthypnose.

Hierbei werden besonders die Sinneskanäle genutzt, die in Ihrer Wahrnehmung besonders gut ausgeprägt sind. Jeder Mensch hat seine eigenen Besonderheiten. So können einige am besten über die bildliche Wahrnehmung, andere eher über das gefühlte oder gehörte Erleben ihre Innenwelt wahrnehmen. Es gibt auch Menschen, da ist der best ausgeprägteste Sinneskanal der Geruchs- oder der Geschmackssinn.
Es gibt es viele Wege, in die Trance zu gelangen. Manche bevorzugen den Atem oder die Muskelentspannung, andere gehen ihre eigenen Wege. Alles wird bei einer maßgeschneiderten Selbsthypnose berücksichtigt.

Haben Sie Fragen zu meiner Arbeitsweise und meinem Angebot?
Dann schreiben Sie mir eine eMail oder rufen mich an unter 0241 93298382.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!