Bauchhypnose – Hilfe beim Reizdarmsyndrom

Der Alltag hält viele Herausforderungen bereit. Übersteigen Stress und psychische Belastungen in Beruf und Familie ein gewisses Maß, kann der Körper entsprechend reagieren. Ein Reizdarm und seine unangenehmen Symptome sind eine von vielen möglichen Reaktionen des Körpers auf Stressfaktoren.

Reizdarm

Hauptsächlich ist das Reizdarmsyndrom eine psychosomatische Erkrankung, die psychischen Belastungen zugrunde liegt, in seltenen Fällen jedoch auch nach ausgeheilten Darminfektionen auftritt. Am Reizdarmsyndrom, welches vorwiegend in den westlichen Industrienationen vorkommt, leiden ca. 10-20% der Bevölkerung. Krämpfe, Übelkeit und Veränderung des Stuhlverhaltens sind die typischen Beschwerden bei einem Reizdarmsyndrom. Treten diese länger als 3 Monate auf und können keine anderen Nachweise über ein krankhaftes Geschehen, biochemische Anomalien oder Unverträglichkeiten im Magen-Darmtrakt nachgewiesen werden, wird nach gastroenterologischen Untersuchungen häufig die Diagnose eines psychosomatischen Reizdarms festgestellt.

Viele Betroffene können sich nicht vorstellen, dass ihre Darmprobleme „psychischen Ursprungs“ sein sollen und doch müssen sie sich mit dem Reizdarmsyndrom als alltägliches Hindernis auseinandersetzen. Berufsalltag, Verabredungen oder Kleinigkeiten wie Einkäufe stellen unüberwindbare Hürden dar, wenn Betroffene stetig oder plötzlich mit Übelkeit und unangenehmen Stuhldrang begleitet werden. Ein daraus resultierender „Kopfstress“ folgt auf dem „Bauchstress“ und umgekehrt.

Junge Frau mit Reizdarm hält sich beide Hände vor ihren Bauch und formt damit ein Herz
Designed by Freepik

Behandlung

Die Behandlungsmöglichkeiten eines Reizdarmsyndroms sind vielschichtig. In vielen Fällen ist eine medikamentöse Therapie mit entkrampfenden und schmerzstillenden Mitteln von Nöten, meist in einer Kombination mit einer psychotherapeutischen Behandlung. Mit einer zuckerarmen und ballaststoffreichen Ernährung, einem Aufbau der Darmflora und ausreichend Entspannung durch z.B. Bewegung in der Natur, können selbstbestimmt Schritte zu einer Verbesserung der Beschwerden eines Reizdarms unternommen werden.

Reizdarm und Hypnose

Mittels der Hypnotherapie als weitere mögliche Behandlungsform können die Symptome eines Reizdarms nicht nur akut, sondern auch langfristig gelindert werden. Die Hypnose reduziert Angst, depressive Verstimmungen und hebt die dysfunktionalen darmbezogenen Verknüpfungen auf. Erweisen sich medikamentöse Behandlungen als nicht erfolgreich, oder wollen sie vom Patienten gänzlich vermieden werden, so kann die Hypnose bei Reizdarm eine Alternative mit langem therapeutischem Effekt darstellen.

Reizdarm und Bauchhypnose

Speziell die Bauchhypnose wurde in den 1980ern als Therapiemaßnahme bei Reizdarmsyndrom entwickelt. Sie basiert auf dem Erleben einer tiefen Entspannung, die Selbstregulationsfähigkeit und Gelassenheit wird gezielt gestärkt. In der Regel reichen zehn Behandlungen aus, um eine deutliche Reduktion der Reizdarmsymptome zu erzielen und die Lebensqualität zu steigern. Das Hypnoseverfahren bedient sich der Vorstellung von angenehmen inneren Bildern (Meer, Sonnenuntergang, Wasserfall etc.) die den Körper und den Geist in einem tranceähnlichen Zustand zur Ruhe führen. Die imaginären Bildern werden zu psychologischen Ressourcen, die im Alltag in bestimmten Situationen „abgerufen“ werden können, und falls benötigt, vermögen sie Stress,- oder Angstgefühlen schnell zu lindern.

Entspannung im Darmhirn

Während Medikamente und Ernährungsumstellung den Reizdarm akut und teilweise nur begrenzt besänftigen können, wirkt eine Hypnose über eine lange Zeit hinweg an. Viele Studien haben die Wirkungskraft und die positiven Effekte der Hypnose für Reizdarmpatienten empirisch belegen können.

Wenn bei Ihnen ein Reizdarmsyndrom diagnostiziert worden ist und Sie sich für die Behandlungsmöglichkeit mittels Hypnotherapie interessieren, kontaktieren Sie mich gerne telefonisch oder per Mail, ich werde Sie ausführlich zu dem Thema Hypnosetherapie bei Reizdarmsyndrom beraten.

Elke Luckner

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!